Aktuelle Informationen zum Corona-Virus sowie Erreichbarkeit von Dorado Latin Tours

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Mexiko
Faszination Mexiko

Rundreise Faszination Mexiko

Stumme Zeugen einer einstigen Hochkultur erwarten Sie in Mexiko, meist umgeben von dichtem Dschungel. In den kolonialen Städten laden enge, kopfsteingepflasterte Gassen zu gedanklichen Zeitreisen ein. Auf der anderen Seite ist Mexiko lebendig und bunt, sei dies auf den farbenfrohen Märkten oder den unzähligen Festen. Tauchen Sie ein in dieses vielfältige Land und dies im doppelten Sinne: Wasserfälle, Cenoten und das türkisfarbene Meer an der Riviera Maya laden zum Baden ein.

1. & 2. TAG: MEXICO CITY
Ankunft in Mexico City. Am nächsten Tag begeben Sie sich auf die Erkundung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der auf 2240 m gelegenen Hauptstadt. Sie lernen den Hauptplatz Zocalo kennen, den Regierungspalast mit den Wandmalereien Diego Riveras sowie die monumentale Kathedrale. Auf dem Boulevard Paseo de Reforma gelangen Sie zum Chapultepec-Park, wo sich das Anthropologische Museum befindet. Eine spannende Führung begleitet Sie durch 3000 Jahre Geschichte.

3. TAG: MEXICO CITY – PUEBLA
Nach der Besichtigung der Basilika der Jungfrau von Guadalupe, eine der grössten Kirchen der Welt, verlassen Sie die Stadt in nordöstlicher Richtung. In der von Bergen umgebenen Hochebene tauchen die Pyramiden der Sonne und des Mondes wie natürliche Anhöhen auf. Teotihuacan ist die grösste Pyramidenanlage Mexikos und UNESCO-Weltkulturerbe. Alternativ kann die weitläufige Anlage in einem Heissluftballon aus der Vogelperspektive betrachtet werden. Nach ausführlicher Besichtigung fahren Sie nach Puebla weiter.

4. TAG: PUEBLA – OAXACA
Rundgang durch die «Stadt der Engel», deren Architektur durch die farbenprächtigen Talavera-Kacheln bestimmt wird. Viele der Häuserfassaden sind mit diesen herrlichen, einst aus Spanien stammenden Fliesen verziert. Kurze Fahrt nach Cholula, wo Sie die gewaltige Pyramide von Tepanapa besichtigen. Im Anschluss Weiterfahrt nach Oaxaca. Die Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates liegt in einem Hochtal mit subtropischer Vegetation, umgeben von den Bergen der Sierra Madre.

5. & 6. TAG: ENTDECKUNGEN
Fahrt zur Ausgrabungsstätte Monte Alban, welche hoch über Oaxaca thront. Um das Jahr 500 v. Chr. entstand hier ein Zeremonialzentrum, welches sich im Laufe der Zeit zu einem der grössten Warenumschlagplätze Mittelamerikas entwickeln sollte. Zurück in Oaxaca erkunden Sie die prachtvolle Kirche Santo Domingo, das regionale Museum sowie den bunten Markt. Am nächsten Tag besichtigen Sie in Tule den «grössten Baum der Welt», eine riesige Sumpfzypresse mit 52 m Umfang und fahren dann zur archäologischen Stätte Mitla, wo die Palastwände mit geometrischen Mosaiken dekoriert sind. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie die versteinerten Wasserfälle Hierve el Agua.

7. TAG: OAXACA – SAN CRISTOBAL DE LAS CASAS
Flug nach Tuxtla Gutierrez. Kurze Fahrt ins Kolonialstädtchen Chiapa de Corzo, welches Ausgangspunkt für Entdeckungen des Sumidero-Canyons ist. Auf einem Boot gelangen Sie durch die tief eingeschnittene Schlucht des Rio Grijalva. Bis zu 1000 m hohe Felswände, von tropischer Vegetation überwuchert, scheinen in den Fluss zu stürzen; spektakuläre Felsformationen, Wasserfälle und Höhlen prägen das Bild. Rückkehr zur Anlegestelle und Fahrt durch das Bergland von Chiapas zur malerischen Kolonialstadt San Cristobal de las Casas. Auf einer Höhe von 2180 m gelegen, wartet die Stadt mit angenehm kühlen Klima auf.

8. TAG: TRADITIONEN IN DÖRFERN
Ausflug in die kleinen Tzotzil-Dörfer San Juan Chamula und Zinacantan, wo Sie einen Einblick in die Trachten, Sitten und Bräuche der indigenen Bevölkerung erhalten. Weiterfahrt ins Maya-Dorf Tenejapa und Besuch der Grundschule. Auf dem Rückweg besuchen Sie zudem den mystischen Maya-Friedhof in El Romerillo. Zurück in San Cristobal de las Casas lernen Sie die Stadt auf einem Rundgang kennen. Sie schlendern durch das koloniale Zentrum mit dem schönsten Bauwerk, der Iglesia Santo Domingo, und durch die farbenfrohen Marktstände.

9. TAG: SAN CRISTOBAL DE LAS CASAS – PALENQUE
Auf kurvigen Bergstrassen führt die Reise hinunter ins Tiefland. Unterwegs machen Sie einen Halt bei der Maya-Stätte Tonina sowie bei den Wasserfällen Agua Azul, den «Wasserfällen des blauen Wassers». Aufgrund des hohen Mineraliengehalt des Wassers leuchten die Kaskaden in intensiven, verschiedenen Blautönen. Ankunft am späten Nachmittag in Palenque.

10. TAG: PALENQUE – CAMPECHE
Besichtigung der mystischen Ruinenstadt Palenque, einer im Urwald versunkenen Stadt, die als eine der prächtigsten Kultstätten der Maya gilt. Auf einem Rundgang durch die faszinierenden Tempelanlagen entdecken Sie die Pyramide der Inschriften mit mehr als 620 Hieroglyphen und der Geschichte von Pacal, dem bedeutendsten Herrscher Palenques. Ebenso eindrucksvoll sind der Sonnen- sowie der Nordtempel mit ihren Stuck-Überresten und kriegerischen Szenen. Durch Buschlandschaft und ausgedehnte Viehzuchtgebiete gelangen Sie nach Campeche an den Golf von Mexiko.

11. & 12. TAG: CAMPECHE – MERIDA
Sie begeben sich auf einen Stadtrundgang durch die Altstadt von Campeche mit ihren mächtigen Befestigungsanlagen, welche die Stadt während der kolonialen Blütezeit vor den notorischen Piratenüberfällen schützen sollte. Bevor Sie nach Uxmal gelangen, steht der Besuch der alten Maya-Stadt Kabah auf dem Programm. Der dem Regengott Chaac gewidmete Haupttempel ist einzigartig. Uxmal dann ist die wohl schönste präkolumbische Anlage Mexikos. Sie bewundern die Pyramide des Wahrsagers und das Nonnenviereck, den Gouverneurspalast sowie die grosse Pyramide. Anschliessend Fahrt in die «weisse Stadt» Merida, welche Hauptstadt sowie wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Bundesstaats Yucatan ist. Am Nachmittag machen Sie einen Ausflug ins Fischerdorf Celestun, wo Sie sich auf eine Bootsfahrt durch das Mangroven-Biosphärenreservat begeben. Die Lagune ist Heimat von zahlreichen rosafarbenen Flamingos.

13. TAG: MERIDA – CHICHEN ITZA
Fahrt zum Weiler Ake und Besuch der kleinen Maya-Stätte, in deren Nähe eine Fabrik mit über 100 Jahren alten, aus Europa importierten Maschinen Agavenblätter verarbeitet. Diese Fabrik ist eine der letzten, welche noch in Betrieb ist. Weiter geht die Reise nach Izamal. Sie besuchen den Franziskaner-Konvent, unternehmen eine Pferdekutschen-Fahrt durch das historische Zentrum und geniessen von der obersten Plattform der Feuervogel-Pyramide einen herrlichen Ausblick über die Stadt und das umliegende Tiefland. Ausserdem besuchen Sie einen lokalen Maya-Künstler, welcher mit seiner Familie aus einheimischen Palmen Schmuckstücke herstellt. Von ihm erfahren Sie auch viel über das Alltagsleben und die Traditionen. Auf dem Weg nach Chichen Itza haben Sie die Gelegenheit, in der Cenote Yokdzonot ein erfrischendes Bad zu nehmen.

14. TAG: CHICHEN ITZA – CANCUN/RIVIERA MAYA
Zum Abschluss der Reise erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt: Chichen Itza, die grösste und bekannteste Maya-Stätte Yucatans. Von den vielen verschütteten und vom Urwald überwucherten Bauwerken sind bis heute knapp 30 freigelegt und restauriert worden. Danach Weiterfahrt ins koloniale Valladolid. Bei einem Spaziergang durch das historische Zentrum besuchen Sie die Cenote Zaci sowie den San Bernardino-Konvent. Danach Transfer nach Cancun oder in ein Hotel an der Riviera Maya. Individuelle Weiterreise.

Reise-Erlebnis

  • Vielfalt eines Landes
  • Koloniales Hochland und tropisches Tiefland
  • Götter, Tempel und Pyramiden
  • Naturspektakel und kolonialer Charme
  • Bootsfahrt durch die Sumidero-Schlucht
  • Traditionen in abgelegenen Bergdörfern
  • Flamingos in Celestun
  • Wasserfälle und Cenoten
  • Charmante, malerische Städte
  • Optionale Verlängerung am Strand. Gerne unterbreiten wir Ihnen Hotelvorschläge.
Art der Rundreise

Privatreise

Reisedauer

14 Tage

Hinweis
  • Privatreise mit Deutsch sprechender Reiseleitung
  • Täglich ab Mexico City bis Cancun
  • Beste Reisezeit: ganzes Jahr. Gefahr von Hurrikanen in Yucatan von Mai bis November.
  • Auch als Mietwagen-Reise möglich. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein entsprechendes Angebot.
5780 Preis pro Person
ab CHF
Offerte anfragen merken

Leistungen

Inbegriffene Leistungen

Variante Standard:

  • Inlandflug Oaxaca–Tuxtla Gutierrez.
  • Unterkunft in Mittelklasshotels.
  • Frühstück.
  • Transfers/Ausflüge mit lokaler, Deutsch sprechender Reiseleitung.
  • Eintrittsgelder.
  • Bootsfahrt in der Sumidero-Schlucht in der Gruppe und in Celestun privat.

Variante Deluxe:

  • Inlandflug Oaxaca–Tuxtla Gutierrez.
  • Unterkunft in Erstklasshotels.
  • Frühstück.
  • Transfers/Ausflüge mit lokaler, Deutsch sprechender Reiseleitung.
  • Eintrittsgelder.
  • Bootsfahrten in der Sumidero-Schlucht in der Gruppe und in Celestun privat.
Nicht inbegriffene Leistungen
  • Übrige Mahlzeiten und Getränke.
  • Optionale Ausflüge.
  • Trinkgelder.
  • Flug im Heissluftballon über Teotihuacan (ca. CHF 260 pro Person, Abfahrt ab Hotel in Mexico City um ca. 05.45 Uhr).

Preise & Abreisedaten

Weitere Informationen zu unseren Preisen und Abreisedaten finden Sie in unserem iPaper.

Preisliste (gültig 01.01.2020-31.12.2021)

Offertenanfrage Faszination Mexiko

14 Tage, Privatreise ab CHF 5780

Vielen Dank für Ihr Interesse. Hier können Sie sich eine massgeschneiderte Offerte oder ein Angebot erstellen lassen.

Ihre Kontaktdaten
Ihre Reisedaten

Haben Sie Fragen zu diesem Angebot?

Unsere Mittel- und Südamerika-Kennerinnen beraten Sie gerne telefonisch unter:

058 702 60 45

Montag - Freitag: 10-12 Uhr und 14-16 Uhr

Weitere Rundreisen in Mexiko