skip to Main Content

Land auf 4300 km Länge

Eine Sage erzählt, dass Gott nach der Erschaffung der Erde noch eine Handvoll Überreste verschiedenster Landschaften übrig hatte, von denen er nicht wusste, was er damit tun sollte.

Schliesslich nahm er sie einfach und kehrte all diese Überbleibsel natürlicher Wunder hinter das letzte Gebirge im äussersten Westen – dort, wo man sie noch heute findet: die Wüsten und Regenwälder, die Vulkane und Steppen, die blauen Gletscher und reissenden Flüsse, die Hochgebirge und türkisfarbenen Seen, die heissen Quellen und Sandstrände.

Kaum ein anderes Land vereint so viele landschaftliche Gegensätze wie Chile. Schon die kuriose Form verblüfft: ein im Schnitt 180 km breiter, dafür aber 4300 km langer Streifen an der Südwestküste Südamerikas, eingezwängt zwischen der bis zu 7000 m hohen Kordillere der Anden im Osten und dem Pazifischen Ozean im Westen.

Planen Sie Ihre nächste Chile Reise mit Dorado Latin Tours. Ihr Wunsch nach einer massgeschneiderten Traumreise wird bei uns Wirklichkeit.

Beratung

Unsere erfahrenen Reise-Spezialisten beraten Sie telefonisch oder persönlich im Reisebüro in Zürich-Altstetten.
Telefon: 058 702 60 45

Chile Reiseberichte

Spannende Reiseberichte von unseren Mitarbeitern.

Wandern in Patagonien

Reisebericht: Wandern in Patagonien

Schon wieder haben wir Patagonien im Visier, als es um die Planung der diesjährigen Reise geht.

Mit dem Mietwagen durch Patagonien

Mit dem Mietwagen durch Patagonien: Auf der aktuellen Reise kombinieren wir die Ruta 40 in Argentinien mit der Carretera Austral in Chile. Wir fahren südwärts zum Lago General Carrera, diesem riesigen See, welcher auf der argentinischen Seite Lago Argentino heisst und welcher Ausgangsort für spannende Ausflüge ist.
Reisebericht: Mit dem Schiff und Bus von Argentinien nach Chile

Mit dem Schiff und Bus von Argentinien nach Chile

Von Argentinien nach Chile: Die Reise mit dem Schiff und Bus führt vorbei an grünen Wiesen, dichten Wäldern, glasklaren Seen und mächtigen Vulkanen, welche sich in den unzähligen Seen spiegeln.

Reisebericht: Art de Vivre

Wie aus der Welt gefallen - Von den Gletschern Patagoniens bis zur trockensten Wüste der Welt – in Chile warten spektakuläre Naturschönheiten auf den Reisenden.
Reisebericht Chile: Faszination Gletscher

Faszination Gletscher

Ich bin gespannt: bald werde ich zahlreiche Gletscher aus nächster Nähe bestaunen können! Gross werden sie sein und sich vor meinen Augen in unterschiedlichen Formen und Farben präsentieren. Ich erwarte eine atemberaubend schöne Landschaft und Eisberge in vielen Blautönen.

Chile Angebote, unsere Highlights

Sämtliche Reisen auf unserer Webseite sind lediglich Vorschläge und Anregungen, gerne stellen wir Ihnen Ihre Traumreise individuell zusammen. Weitere Chile Angebote finden Sie auch in unserem Katalog.

Sie finden auf der Webseite nicht Ihre Wunschreise? Wir stellen Ihnen gerne ein individuelles Programm zusammen. Hier können Sie Ihre Offerte anfragen.

Chile Traumhotel: Awasi Patagonia

Awasi Patagonia *****

Chile, Nationalpark Torres del Paine: 20 Fahrminuten vom Paine-Parkeingang entfernt, mit Blick auf die Torres del Paine und den Lago Sarmiento. Punta Arenas erreicht man in ca. 4.5 Fahrstunden.

Hotel Patagonia Camp ****

Das Hotel Remota liegt nur wenige Kilometer ausserhalb der kleinen Ortschaft Puerto Natales, welche als Tor zum Nationalpark Torres del Paine gilt. Das moderne Gebäude, inspiriert durch die Bauart der Schafställe der Region, ist idealer Ausgangsort für Entdeckungen des südlichen Patagoniens.

explora Patagonia ****(*)

Chile, Patagonien, Nationalpark Torres del Paine. Im Zentrum des Nationalparks gelegen, an den Ufern des Pehoe-Sees und Salto Chico-Wasserfalls. Punta Arenas erreicht man in ca. 4-5 Fahrstunden.

Hotel Centro de Ocio ****

Chile, Insel Chiloe: An einer Bucht der Rilan-Hauptinsel gelegen, an erhöhter Lage, mit traumhafter Aussicht auf die Inselhauptstadt Castro und den Fjord. Castro erreicht man in ca. 30 Fahrminuten.

Hotel Tierra Chiloe ****

Chile, Insel Chiloe: An einer Bucht der Rilan-Halbinsel gelegen, ca. 20 km von der Inselhauptstadt Castro entfernt.
Chile Traumhotel: Explora Rapa Nui

explora Rapa Nui ****(*)

Chile, Osterinsel: Im Südwesten der Osterinsel gelegen, ca. 8 km vom Hauptort Hanga Roa entfernt.

Hotel Remota ***(*)

Das Hotel Remota liegt nur wenige Kilometer ausserhalb der kleinen Ortschaft Puerto Natales, welche als Tor zum Nationalpark Torres del Paine gilt. Das moderne Gebäude, inspiriert durch die Bauart der Schafställe der Region, ist idealer Ausgangsort für Entdeckungen des südlichen Patagoniens.
Gletscher, Patagonien

Rundreise «Patagonien und ein Hauch Samba»

Länderkombination: Brasilien, Chile und Argentinien. Privatreise mit Deutsch sprechender Reiseleitung. 20 Tage ab Buenos Aires bis Rio de Janeiro
Lapostolle Residence: Landschaft Und Hotel

Lapostolle Residence ****(*)

Chile, Colchagua-Tal: Im Colchagua-Tal gelegen, ca. 200km (ca. 2.5 Fahrstunden) von Santiago de Chile entfernt.

Vira Vira Hacienda Hotel ****

Das Hotel Vira Vira ist eine Hacienda auf einem rund 40 Hektaren grossen Gelände.
Chile Hotel Las Torres

Hotel Las Torres ***(*)

Chile: Das rustikale, gepflegte Hotel Las Torres im Nationalpark Torres del Paine.
Chile Traumhotel: The Singular

Hotel The Singular Patagonia ****(*)

Chile, Puerto Natales: 5km ausserhalb von Puerto Natales. Ca. 115 km (ca. 2 Fahrstunden) vom Eingang des Nationalparks entfernt. Nach Punta Arenas gelangen Sie in 3 Fahrstunden.
Chile Traumhotel: Tierra Patagonia

Tierra Patagonia Hotel & Spa ****(*)

Chile, beim Nationalpark Torres del Paine: Am Lago Sarmiento, ca. 15 Fahrminuten vom Eingang des Paine-Nationalparks entfernt. Punta Arenas erreicht man in ca. 4.5 Fahrstunden.
Chile Traumhotel: Hotel Le Rêve Santiago De Chile

Hotel Le Rêve ****

Chile, Santiago de Chile: Im eleganten Stadtteil Providencia. In der Umgebung gibt es unzählige Restaurants und elegante Läden.
Chile Rundreise: Chilenischer Wein

Rundreise «Chilenischer Wein»

Reise-Erlebnis: Mediterranes Klima und weltbekannte Weine, Unterkunft auf einem Weingut, Kultureller Leckerbissen im Museum von Colchagua.
Isla De Pescadores, Bolivien

Rundreise «Achtung Anden!»

Länderkombination: Peru, Chile und Bolivien. Privatreise mit Deutsch und Englisch sprechender Reiseleitung. 21 Tage ab Lima bis Santiago de Chile

Schiffsreise «Cruceros Australis» von Argentinien nach Chile

Reise-Erlebnis: Kombination Abenteuer und Komfort, Erlebnis Kap Hoorn, Pinguine, Seelöwen und Wale, Fjorde, Gletscher und Kanäle, von Argentinien nach Chile.

explora Atacama ****(*)

Chile, San Pedro de Atacama. In der Nähe von San Pedro de Atacama gelegen, ca. 20 Gehminuten vom Zentrum entfernt.
Chile Traumhotel: Alto Atacama

Alto Atacama Desert Lodge & Spa ****(*)

Chile, San Pedro de Atacama. Ein aussergewöhnliches Hotel, eingebettet in der traumhaften Steinwüste.

Rundreise «Höhepunkte der Seenregion»

Reise-Erlebnis: Unvergessliche Ausflüge auf privater Basis, Schifffahrt auf dem Todos los Santos-See, Kaffe und Kuchen in Frutillar, Besuch der Insel Chiloe mit den Magellan- und Humboldt-Pinguinen

Regionen in Chile

Chile: Norden - Moon Valley In Atacama

Chile – Norden

Der chilenische Norden beeindruckt zunächst mit seinen Dimensionen. Die enorme Ausdehnung der Wüsten und Halbwüsten, schier endlose, nur spärlich bewachsene Flächen und immer wiederkehrende Wellen von Kakteenhügeln oder Sanddünen kennzeichnen unter anderem diese Region. Aufgrund seiner riesigen Ausdehnung unterteilt sich der chilenische Norden in verschiedene Zonen. Als Norte Chico (kleiner Norden) wird das Gebiet zwischen Copiapo und La Serena bezeichnet. Es ist bekannt für einen der klarsten Sternenhimmel der Welt und beheimatet somit die wichtigsten Observatorien der südlichen Hemisphäre.
Chile: Seenregion - Osorno Vulkan

Chile – Seenregion

Eine Reise durch die Seenregion führt durch eine hügelige, grüne Landschaft mit tiefblauen Seen und schneebedeckten Bergen im Hintergrund, die auf den ersten Blick ein bisschen an die Schweiz erinnert. So wird diese Region auch die chilenische Schweiz genannt. Trifft man aber auf die ersten Vulkane, deren überzuckerte Bilderbuchkegel sich in den klaren Bergseen spiegeln, wird eindeutig klar, dass man sich an einem anderen, fernen Ort befindet. Zahlreiche Nationalparks mit tausendjährigen Wäldern stattlicher, fast urzeitlicher Bäume laden zum Wandern ein.
Chile: Santiago De Chile - San Cristobal

Chile – Santiago und Umgebung

Die chilenische Hauptstadt besticht durch historische Zeugnisse und moderne Bauten, ihr charmantes Künstlerviertel Bellavista und die eleganten Läden und hervorragenden Restaurants des Viertels Providencia. Die Zentralregion Chiles, die so genannte Region Metropolitana, hat mehr als nur die Millionenmetropole Santiago zu bieten. Nur wenige Kilometer von der Hauptstadt entfernt finden Naturfreunde eine vielfältige Flora und Fauna, können Wanderer und Bergsteiger einsame Gipfel erklimmen, Weinkenner ihrem Gaumen eine Freude bereiten und Erholungssuchende in den Seebädern nördlich von Viña del Mar und Valparaiso entspannen.
Chile: Patagonien - Guanaco In Torres Del Paine National Park

Chile – Patagonien

Freiheit und Weite – seit Jahrhunderten werden diese Worte verwendet, um den Mythos Patagonien zu beschreiben. Hier tummelten sich Forscher und Revolutionäre, hier wurden Geschichten und Legenden geschrieben. Hier gibt es mehr Schafe als Menschen und Wind, immer wieder Wind.
Chile Rundreise: Chile In Seiner Ganzen Pracht

Chile – Osterinsel

Land ist wenig, Meer überall, sagen die Einheimischen über die Osterinsel. Rapa Nui nennen sie die heroische Insel voller Mythen und Mysterien. Den gebräuchlichen Namen Osterinsel erhielt das kleine Eiland im Jahre 1722 vom Holländer Jacob Roggeveen, welcher an Ostern auf der Insel an Land ging.

Reisekatalog

Bestellen sie unseren ausführlichen Reisekatalog bequem nach Hause oder stöbern Sie online durch unsere Angebote.

Mehrfachauswahl ist mit der Taste Ctrl möglich.

Chile Wissenswertes

Beste Reisezeit

Chile erstreckt sich vom 18. bis zum 55. Breitengrad. Infolge dieser gewaltigen Nord-/Süd-Ausdehnung verfügt Chile über verschiedenste Klimazonen. Gemeinsam ist allen Klimazonen der Einfluss des kalten Humboldtstromes, der die Temperaturen allgemein auf allen Breitengraden der Küstengebiete niedriger hält als etwa auf gleichem Breitengrad in Europa. Die Jahreszeiten sind denen Europas entgegengesetzt. Von Norden nach Süden lassen sich folgende Klimazonen unterscheiden: Norden: Ganzjährig Wüstenbedingungen, mit hohen Tages- und tiefen Nachttemperaturen. Es gibt hier, ausser Januar und Februar, kaum Niederschläge; die Atacama-Wüste gilt als die trockenste Salzwüste der Welt. Zentralchile: Das fruchtbarste Gebiet des Landes. Mit vielen Niederschlägen sowohl im Sommer wie auch im Winter und einem sehr trockenen, warmen Wetter im Sommer herrscht das ganze Jahr hindurch ein eher ausgeglichenes Klima. Seenregion (Süden): Beste Reisezeit ist zwischen November und März. Es kann jedoch zu jeder Jahreszeit regnen. Die Region um Puerto Montt wird durch ausgiebige Niederschläge im Sommer und im Winter geprägt. Die Temperaturen sind durchschnittlich auch um einiges kühler als in der Zentralregion. So erreicht das Thermometer im Sommer tagsüber kaum mehr als 20 ºC und in der Nacht kann es bis auf 5 ºC fallen. Patagonien: Oktober bis April. Vor allem im Frühling weht hier oft ein kalter Wind. Zusammen mit häufigen Niederschlägen kann diese Region eher wetterfeste Besucher begeistern. Im Winter liegt in weiten Teilen Patagoniens Schnee. Osterinsel: Ganzes Jahr bereisbar. Juli und August sind die idealsten Reisemonate.

Karte

Essen & Trinken

Durch die lange Pazifikküste bedingt, isst man in Chile oft und gut Fisch- und Meeresfrüchte. Aber auch Rind- und Lammfleisch in guter Qualität wird überall angeboten. Bereichert wird die Küche durch einheimisches Gemüse, Früchte und Getreidebeilagen. Chiles Küche ist stark von der europäischen, namentlich der spanischen, beeinflusst. In Chile werden vielerorts noch indianische Gerichte zubereitet. Chiles Weine sind weltberühmt. Das Nationalgetränk ist der Pisco Sour.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Chile (Aufenthalt bis zu 3 Monaten) benötigen Schweizer Staatsangehörige einen Reisepass, der noch mind. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Für die Miete eines Leihwagens benötigt man einen internationalen Führerschein.

Währung

Chiles Währung ist der Chilenische Peso (CLP). 1000 CLP = CHF 1.60 (Stand Dezember 2014). Wir empfehlen USD oder CHF in bar mit zunehmen, die Sie an den meisten Orten wechseln können. Mit einer Travel-Cash- oder EC-Karte können Sie an vielen Geldautomaten Bargeld beziehen. Kreditkarten werden in den grösseren Hotels sowie den meisten Restaurants und Geschäften akzeptiert. Für Trinkgelder oder Reisen in abgelegene Gebiete sollte man auf jeden Fall Lokalwährung in kleinen Einheiten oder kleine USD Noten mit sich tragen.

Impfung

Für Chile sind zum jetzigen Zeitpunkt keine Impfungen obligatorisch. Bitte beachten Sie, dass bei der Einreise aus anderen lateinamerikanischen Ländern eine Gelbfieberimpfung obligatorisch sein kann. Für Reisende auf die Osterinsel, die aus Peru, Bolivien oder Brasilien kommen, ist eine Gelbfieberimpfung vorgeschrieben. Folgende Impfungen werden generell empfohlen: Diphterie, Tetanus. Weitere Informationen finden Sie unter: www.safetravel.ch.

Sprache

Spanisch ist die offizielle Landessprache. Obwohl man sich in grösseren Städten und touristischen Einrichtungen auch in Englisch verständigen kann, ist es vor allem auf dem Land von Vorteil, über Grundkenntnisse in Spanisch zu verfügen.

Zeitdifferenz

Chile gehört zu einer einheitlichen Zeitzone, die in zwei verschiedene Perioden aufgeteilt ist. Im Sommer (April–Oktober) beträgt die Zeitdifferenz zwischen der Schweiz und Chile –5 Std. und im Winter (Oktober–April) –4 Std.

Back To Top