skip to Main Content

Rundreise «Entlang der langen Küste»

1. Tag: São Luis
Ankunft am Flughafen São Luis und Transfer ins Hotel. Die Altstadt von São Luis, Hauptstadt des Bundes staats Maranhão, liegt auf einer Insel, welche mit einer Brücke mit der Neustadt verbunden ist. Von den Franzosen gegründet, den Holländern erobert und den Portugiesen eingenommen, zeigt das Stadtbild viele europäische Einflüsse.

2. & 3. Tag: Barreirinhas
Am Vormittag begeben Sie sich auf eine Stadtrundfahrt, auf welcher Sie einen Einblick in die interessante Geschichte von São Luis erhalten. Anschliessend steht die vierstündige Fahrt nach Barreirinhas auf dem Programm. Das kleine Städtchen ist Ausgangspunkt für Ausflüge in den Lençois Maranhenses-Nationalpark. Am nächsten Tag begeben Sie sich mit einem Jeep ins einzige Wüstengebiet Brasiliens. Ein bizarres Spiel aus Wüste und Wasser erwartet Sie hier: hinter weissen Sanddünen verstecken sich Lagunen mit glasklarem Wasser. Badekleidung nicht vergessen! Das unglaubliche Naturschauspiel ist am schönsten von Juli bis September, wenn nach der Regenzeit die Lagunen prall gefüllt sind.

4. Tag: Parnaiba
Auf dem Preguiças-Fluss fahren Sie mit einem Schnellboot flussabwärts Richtung Atlantik. Die Fahrt führt Sie vorbei an dichten Mangrovenwäldern, eindrücklichen Sanddünen und kleinen Fischerdörfchen. In Cabure, einem kleinen Dorf auf einer Sandbank zwischen Fluss und Meer gelegen, haben Sie die Möglichkeit für ein erfrischendes Bad, bevor Sie das Fahrzeug wechseln. Dem Strand entlang gelangen Sie nach Paulino Neves und danach weiter nach Parnaiba. Die für brasilianische Verhältnisse kleine Stadt bildet das Tor zum Delta.

5. Tag: Barra Grande
Tagesausflug mit dem Boot auf dem drittgrössten Flussdelta der Welt, dem Parnaiba-Delta, mit seiner einmaligen Mangrovenwelt. Der Rio Parnaiba bildet bei seiner Mündung in den Atlantik über 80 kleine Inseln, welche über eine Fläche von 2700 km² verteilt sind. Mit etwas Glück können Sie Kaimane und rote Ibisse entdecken, wie auch Fischern und Krebssammlern begegnen. Anschliessend Fahrt in den kleinen Ort Barra Grande, welcher vor allem bei Kitesurfern sehr beliebt ist.

6. Tag: Jericoacoara
Eine abwechslungsreiche und abenteuerliche Fahrt erwartet Sie heute. In Camocim überqueren Sie auf einer kleinen Holzfähre den Coreau-Fluss und gelangen dann entlang des Strandes zwischen Dünen und Meer nach Jericoacoara, kurz «Jeri» genannt. Einst ein Geheimtipp der Surfszene, ist Jeri heute auch bei einem breiteren Publikum als beliebter Ferienort bekannt. Nicht zuletzt dank seiner einzigartigen geografischen Lage, dank der man einen wunderschönen Sonnenuntergang über dem offenen Meer erleben kann.

7. Tag: Dünen, Lagunen und Strände
Heute begeben Sie sich auf einen Tagesausflug in die als Nationalpark deklarierte Umgebung. Riesige Wanderdünen, Mangroven, Kokospalmen, Klippen, Grotten und Strände erwarten Sie. Die Schönheit der glasklaren Süsswasserlagunen Lagoa Azul und Paraiso zieht Einheimische und Touristen an. Rechtzeitig zum berühmten Sonnenuntergang sind Sie zurück in Jeri.

8. Tag: Guajiru
Eine abwechslungsreiche Fahrt, teils dem Strand entlang, teils auf asphaltierten Strassen bringt Sie heute an den Guajiru-Strand, unweit des kleinen Fischerdorfs Flecheiras gelegen.

9. Tag: Fortaleza
Weiterfahrt dem Strand entlang bis Cumbuco, einem beliebten Ferienort inmitten einer Dünenlandschaft. Danach Fahrt zum Flughafen Fortaleza und individuelle Weiterreise.

Private Rundreise
ab CHF 3390.-
9 Tage ab São Luis bis Fortaleza

Reise-Erlebnis

  • Weltkulturerbe São Luis
  • Auf holprigen Strassen der Küste entlang
  • Blaue Lagunen in goldener Dünenlandschaft
  • Fischerdörfer und verlassene Strände
  • Mangroven im Flussdelta
  • Sonne, Sand und Lagunen

Reise-Hinweis

  • Privatreise mit Deutsch oder Englisch sprechender Reiseleitung
  • Täglich ab São Luis bis Fortaleza
  • Beste Reisezeit: ganzes Jahr. Für Lençois Maranhenses Juli bis September.
Back To Top