skip to Main Content
Argentinien: Zentralregion - Unusual Rock Formations
Argentinien: Zentralregion - Unusual Rock Formations Argentinien Zentralregion Argentinien Zentralregion Argentinien Zentralregion Argentinien Zentralregion Argentinien Zentralregion Argentinien Zentralregion Argentinien Zentralregion Argentinien Zentralregion

Argentinien – Zentralregion

Unter dem Namen Cuyo, was in der Sprache der indigenen Ureinwohner «Land der Wüsten» bedeutet, vereinen sich die Provinzen San Luis, San Juan, La Rioja und Mendoza. Heute blühen hier die grössten Obstplantagen und gedeihen die besten Weine Argentiniens. Das Reich der Inkas dehnte sich bis hierhin aus, weshalb man auf Ruinen antiker Dorfgemeinschaften und Festungsanlagen trifft.

Ausgangspunkt für Exkursionen in die Region ist Mendoza, eine moderne und lebendige Stadt. Ausserhalb der Stadt führen kleine Strassen zu schönen Naturreservaten, berühmten Weingütern und mächtigen Bergmassiven. Der Aconcagua, mit 6959 m der höchste Berg Amerikas, überblickt majestätisch die Region. Die beiden Naturreservate Talampaya und Ischigualasto (Valle de la Luna) bezaubern durch ihre bizarren, von der Erosion geformten Felsformationen.

In Richtung Nordosten trifft man auf das einsame Berggebiet der Sierras, ein Mittelgebirge mit gezackten rötlichen Felsmassiven. Je mehr man sich Cordoba nähert, desto bewohnter wird die Gegend. Cordoba erinnert mit seinen Kolonialbauten an sein spanisches Vorbild und behält sich als Universitätsstadt ihren jugendlichen Charakter.

Zentralregion Angebote, unsere Highlights

Argentinien Traumhotel: Hotel Entre Cielos

Hotel Entre Cielos ****(*)

Argentinien, Mendoza: Ausserhalb des Stadtzentrums von Mendoza gelegen, im Vorort Vistalba. Das Zentrum kann in ca. 30 Fahrminuten erreicht werden.
Argentinien Traumhotel: Cavas Wine Lodge

Cavas Wine Lodge *****

Argentinien, Mendoza: Inmitten der Weinreben, ca. 30 km (ca. 30 Fahrminuten) südlich von Mendoza gelegen.
Argentinien Rundreise: Best Of Argentina

Rundreise «Best of Argentina»

Reise-Erlebnis: Mosaik der Höhepunkte Argentiniens, Pinguine, Wale (von Juli bis Dezember), See-Elefanten und Seelöwen auf der Halbinsel Valdes, Gletscher, Seen und Wälder in Patagonien, üppige, pure Natur bei Iguazu
Argentinien Rundreise: Ein Meer An Farben

Rundreise «Ein Meer an Farben»

Reise-Erlebnis: Städteerlebnis und vollkommene Abgeschiedenheit, Faszinierende Naturerlebnisse, Kultur aus Prä Inka Zeiten, einzigartige Puna Catamarqueña.
Argentinien Traumhotel: Estancia El Colibri

Estancia El Colibri *****

Argentinien, Santa Catalina: Ca. 70 km (ca. 1.5 Fahrstunden) von Cordoba entfernt, in der Nähe des kleinen Dorfes Santa Catalina.

Beratung

Unsere erfahrenen Reise-Spezialisten beraten Sie telefonisch oder persönlich im Reisebüro in Zürich-Altstetten.
Telefon: 058 702 60 45

Regionen in Argentinien

Argentinien: Nordosten - Iguazu Falls

Argentinien – Nordosten

Der Nordosten ist ein subtropisches Dschungel- und Sumpfgebiet, satt an faszinierender Flora und Fauna. Die Hauptattraktion sind die berühmten Iguazu Wasserfälle, mit ihren 275 Fällen eines der eindrücklichsten Naturschauspiele der Welt. Doch dies sind nicht die einzigen Wasserfälle in der Provinz Misiones. Der Zugang zu den abgelegenen Mocona-Fällen ist etwas beschwerlich, dafür aber werden sie auch nur von wenigen Touristen aufgesucht.
Argentinien: Nordwesten - Nevados De Cachi

Argentinien – Nordwesten

Abwechslung sowie landschaftliche und kulturelle Höhepunkte erwarten den Reisenden in dieser Gegend Argentiniens, welche in touristischer Hinsicht die Provinzen Tucuman, Salta und Jujuy umfasst. Kontrastreich geht es zu und her: bizarre Schluchten, ausgedehnte Hochebenen, Salzwüsten und schneebedeckte Andengipfel gehen abrupt in subtropische Nebelwälder und fruchtbare Täler über.
Argentinien: Zentralregion - Unusual Rock Formations

Argentinien – Zentralregion

Unter dem Namen Cuyo, was in der Sprache der indigenen Ureinwohner «Land der Wüsten» bedeutet, vereinen sich die Provinzen San Luis, San Juan, La Rioja und Mendoza. Heute blühen hier die grössten Obstplantagen und gedeihen die besten Weine Argentiniens. Das Reich der Inkas dehnte sich bis hierhin aus, weshalb man auf Ruinen antiker Dorfgemeinschaften und Festungsanlagen trifft.
Argentinien: Seenregion - Nahuel Huapi See

Argentinien – Seenregion

Argentiniens Seenregion gehört zum nördlichen Teil Patagoniens und trägt den Übernahmen «Schweiz Südamerikas». Doch auch wenn es hier ebenfalls viele Seen, Berge und Wälder gibt, befindet man sich immer noch in Argentinien, was einem spätestens beim Anblick der reitenden Gauchos oder der imposanten Vulkane bewusst wird. Insgesamt vier Nationalparks, über hundert türkisfarbene Seen und Lagunen ziehen sich durch dichte grüne Bergwälder. Die schneebedeckten Spitzen der Anden vervollständigen die fantastische Kulisse.
Argentinien: Patagonien - Route 40 Nähe Lago Argentino

Argentinien – Patagonien

Wild und unbändig erstreckt sich Patagonien bis zum südlichen «Ende der Welt». Ein scheinbar endloses Gebiet aus Eis, Stein, Gräsern und Wind, über das sich zerfetzte Zuckerwatte-Wolken schieben. Patagonien erzählt Geschichten von Ureinwohnern, Entdeckern, Visionären und Pionieren.
Argentinien: Buenos Aires - Skyline

Argentinien – Buenos Aires

Die Hauptstadt Argentiniens liegt am Rio de la Plata und verzaubert den Besucher mit ihren facettenreichen Stadtvierteln: San Telmo, die Hochburg des Tangos, La Boca mit den bunt bemalten Häusern, das elegante Viertel Recoleta mit Strassencafés und dem Mausoleum von Evita Peron, das trendige Palermo mit Galerien und grossen Grünflächen. Nur rund 35 km nördlich taucht man in eine andere Welt ein, ins riesige Delta des Tigre Flusses. Auf Wasserwegen gelangt man zu den unzähligen Inseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SPAM Schutz *

Back To Top